Melanie Lane: Shadowborn – Is my soul too dark for you? [Rezension]

Voodoo, New Orleans und packende Charaktere. Eigentlich könnte sich Juju in Melanie Lanes ›Shadowborn – Is my soul too dark for you?‹ zurücklehnen und in Ruhe darauf warten, die neue Hohepriesterin eines Voodoo-Clans in New Orleans zu werden. Ihr Clan ist mächtig, seine Gesetze alt. Alles was sie tun müsste, ist jeden Monat eine Seele … Melanie Lane: Shadowborn – Is my soul too dark for you? [Rezension] weiterlesen

Cassandra Clare: Chain of Iron [Rezension]

Von einem Mörder und dunklen Geheimnissen im Edwardianischen London. Wer ›Chain of Gold‹, den ersten Band der ›Die letzten Stunden‹-Reihe von Cassandra Clare, gelesen hat, wird ›Chain of Iron‹ mit einiger Vorfreude aufschlagen. Das Cover begeistert mich auf jeden Fall sehr und macht das Buch zu einem echten Hingucker. Im ersten Band wurde das Leben … Cassandra Clare: Chain of Iron [Rezension] weiterlesen

Alexandra Stückler-Wede: Calea – Zwischen Asche und Rauch [Rezension]

Von einem Roadtrip mit der Prinzessin der Hölle. Während andere Kinder auf dem Land oder in vollen Städten groß werden, wächst Calea in Alexandra Stückler-Wedes gleichnamigen Buch ›Calea – Zwischen Asche und Rauch‹ in der Hölle auf. Wortwörtlich. Doch Calea ist nicht irgendein Mädchen, das sich dort behaupten muss. Als Tochter des Teufels und der … Alexandra Stückler-Wede: Calea – Zwischen Asche und Rauch [Rezension] weiterlesen

Otfried Preußler: Krabat [Rezension]

Das Geheimnis der zwölf Raben. Vor 50 Jahren erschien die Erstausgabe von Otfried Preußlers bekanntem Roman ›Krabat‹. Die Sage, auf der dieser basiert, ist jedoch einige Jahrzehnte älter. Trotzdem hat die Geschichte bis heute nichts von ihrer Atmosphäre und ihrem Charme verloren. Im Mittelpunkt steht der namengebende Waisenjunge Krabat, der eines Tages eine Stimme hört, … Otfried Preußler: Krabat [Rezension] weiterlesen

Neil Gaiman: Coraline [Rezension]

Neil Gaiman: Coraline [Rezension]

Die dunklen Erlebnisse einer Entdeckerin. Coraline lebt mit ihren Eltern in einem Haus, das allerlei Überraschungen bereithält. Nicht nur ihre Nachbarn sind reichlich merkwürdig: Ein Mann, der seinen Mäusen das Singen beibringen will, und zwei alternde Damen, die am liebsten von ihren goldenen Zeiten als Schauspielerinnen sprechen. © ARENA Verlag Gemein haben sie, dass sie … Neil Gaiman: Coraline [Rezension] weiterlesen

Ann-Kristin Gelder: The Evil of Salwood [Rezension]

Ann-Kristin Gelder: The Evil of Salwood [Rezension]

Ruhelose Geister und das Geheimnis eines Ortes. Wer in Salwood überleben will, darf eine Regel nicht brechen: Übertrete niemals den Kreis aus Salz, gehe niemals in die Nebel. Wer sich nicht an diese Regel hält, stirbt – oder Schlimmeres. Faye kennt diese Regel seit sie Denken kann. Ebenso kennt sie das Leben als Außenseiterin. Sie … Ann-Kristin Gelder: The Evil of Salwood [Rezension] weiterlesen

Leigh Bardugo: Das neunte Haus [Rezension]

Leigh Bardugo: Das neunte Haus [Rezension]

Die Rätsel der Toten, Verbindungspartys und ein verschwundener Vergil. Alex studiert in Yale. Doch haben sie weder glänzende Schulnoten noch gute Beziehungen dorthin gebracht. Alex' Leben war alles andere als vorzeigbar. Als ihr der Studienplatz angeboten wird, liegt sie im Krankenhaus. Als einzige hat sie ein Verbrechen überlebt, bei dem mehrere Jugendliche brutal starben. Alex' … Leigh Bardugo: Das neunte Haus [Rezension] weiterlesen

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange [Rezension]

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange [Rezension]

Schuld und Unschuld des Coriolanus Snow. Zwei Kinder aus jedem der zwölf Distrikte. Gemeinsam in eine Arena gebracht, um sich gegenseitig zu töten. So lange, bis nur noch ein Kind übrig bleibt. Seit dem Sieg des Kapitols über die Rebellen im Krieg dient dies als Ermahnung. Als Coriolanus Snow als Mentor an den Hungerspielen teilnimmt, … Suzanne Collins: Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange [Rezension] weiterlesen

Jessica Amankona: Azurie. Tochter aus Mondlicht und Tränen [Rezension]

Jessica Amankona: Azurie 1 [Rezension]

Eine Frau, die ihrem Schicksal trotzt. Joya ist in einer anderen Welt aufgewachsen, als jene, in der sie sich behaupten muss. Es war nicht leicht für die Icherzählerin von Jessica Amankonas ›Azurie. Tochter aus Mondlicht und Tränen‹ in einem Dorf groß zu werden, in dem sie das einzige Mädchen ist. Die wenigen anderen Frauen, die … Jessica Amankona: Azurie. Tochter aus Mondlicht und Tränen [Rezension] weiterlesen

Leigh Bardugo: Die Leben der Heiligen [Rezension]

Leigh Bardugo: Die Leben der Heiligen [Rezension]

Geschichten von Mysterien, dem Leben und dem Tod. Wer die ›Legenden der Grisha‹ von Leigh Bardugo gelesen hat – oder die ›Glory or Grave‹- oder ›King of Scars‹-Dilogie –, wird sich an die Geschichten der Heiligen erinnern, die in ›Die Leben der Heiligen‹ zusammengefasst sind. Sind sie zuerst als unliebsames Geschenk an Alina gelangt, gewinnen … Leigh Bardugo: Die Leben der Heiligen [Rezension] weiterlesen