Hajime Isayama: Attack on Titan Deluxe Edition Band 1 [Rezension]

Hajime Isayama: Attack on Titan Deluxe Band 1 [Rezension]

Der Tag, an dem die Mauer zerstört wurde.

bookcoverVon einem Tag auf den anderen endet das Leben, das Eren Jäger in ›Attack on Titan Deluxe Edition Band 1‹ kennt. Die hohe Mauer, die seit Jahrzehnten vor den Titanen geschützt hat, ist zerstört worden.

Doch mit dem Fall der Mauer hat Eren nicht nur sein Elternhaus und seine Heimat verloren. Als die menschenfressenden Titanen in Shiganshina einfallen, verlieren Hunderte Menschen ihr Leben. Seit Jahrzehnten war die Mauer nicht überwunden worden und die Menschen in ihrem Innern nicht darauf vorbereitet, sich zu verteidigen.

Und wie sollte man sich auch gegen etwas verteidigen, das größer ist als die meisten Menschen, Verletzungen großteils binnen Sekunden heilt und kein anderes Ziel kennt, als Menschen zu jagen und zu verspeisen? Die Menschen, die sich retten konnten, fliehen in das Innere der weiteren Mauerringe, doch das Grauen begleitet sie.

»An jenem Tag erinnerte die Menschheit sich wieder an das Grauen von ihnen beherrscht zu werden und an die Demütigung wie in einem Vogelkäfig zu leben …«

Was macht es mit einem Menschen, so etwas mitzuerleben? Unfähig zu sein, diejenigen, die man liebt zu retten und zu sehen, wie sie gefressen werden? Die Furcht vor den Titanen ist wieder Wirklichkeit geworden. Fühlte man sich doch seit Jahrzehnten hinter den Mauern sicher und lebte sein Leben, wird nun deutlich, wie trügerisch diese Sicherheit war.

Furcht ist es, was die meisten Menschen nach dem Angriff der Titanen empfinden und sie versuchen, so weit ins sicherere Innere zu gelangen wie möglich. Nicht so Eren. Er schwört Rache für alles, was er verloren hat und schwört, nicht aufzuhören, bevor er nicht auch den letzten Titanen getötet hat. Eren will sich nicht vor den Titanen verstecken, er will die Mauern verlassen und sie bekämpfen. Mit ihm kämpfen auch seine Kindheitsfreunde Armin und Mikasa dafür, dem Aufklärungstrupp beitreten zu dürfen. Ein enges Band verbindet die drei.

»In dem Moment erinnerte ich mich, dass ich solche Szenen schon öfter gesehen hatte, wieder und wieder. Diese Welt ist grausam. Dass ich noch lebte, kam mir wie ein Wunder vor … und in diesem Augenblick hörte mein Körper auf zu zittern.«

Attack on Titan ist eine Geschichte, wie ich sie bisher noch nicht kennengelernt habe. Wie die Menschen von mehreren Mauerschichten umgeben ist, scheint auch der Kern der Geschichte von vielen Geheimnisschichten umgeben zu sein. Die Entwicklungen sind überraschend, schwer vorherzusehen und zugleich passend. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und gestaltet. In der Geschichte gibt es unglaublich viel zu entdecken, wenn man ihr etwas Zeit gibt.

Attack on Titan Deluxe Edition Band 1‹ ist ein wunderbarer Auftakt in eine grausame Welt, die um ihr Überleben und ihre Menschlichkeit kämpft. Freundschaft, Menschlichkeit und ethische Fragen finden in all dem Anklang.

Ich bin ein großer Fan des Artstyles und mag die Anmutung der edlen Deluxe Edition super gerne, die die Bänder auch zu einem Hingucker im Regal macht und sie auch bei vielfachem Lesen schützt.

»Denn die Szene wirkte, als hätte die geballte Wut der Menschheit Gestalt angenommen.«

Wer den Anime mag, sollte definitiv auch dem Manga eine Chance geben. Obwohl sich vieles überraschend gleicht, gibt es doch auch Szenenunterschiede und es bleibt mehr Zeit, um sich auf einzelne Momente einzulassen, da die Serie doch in einem schnellen Tempo voranschreitet.

Werbeanzeigen
Fazit zu ›Attack on Titan Deluxe Edition Band 1

Bei ›Attack on Titan Deluxe Edition Band 1‹ sollte definitiv vorher nicht zu viel verraten werden, da Manga und Anime sehr von unterschiedlichen Geheimnissen leben, deren Enthüllung präzise platziert ist. Je tiefer man in die Geschichte eindringt, desto mehr regt sie zum Denken an. ›Attack on Titan‹ ist auf jeden Fall super schnell zu einem meiner Lieblinge geworden, den ich super gerne empfehle. Wer auf den Geschmack von ›Attack on Titan‹ gekommen ist, kann sich noch über viele weitere Bände in der Deluxe Edition freuen, wie Band 6 und Band 7.

Buchinfo

Hajime Isayama:
Attack on Titan Deluxe 1

beinhaltet die Bände 1–3
übersetzt von Claudia Peter
Carlsen, Hamburg 2018
576 S., EUR (D) 25,00 inkl. MwSt.
Hardcover, Manga
Ab 16 Jahren
ISBN 978-3-551-74103-5

Lust bekommen?

Das hier dargestellte Cover und die angegebene Ausgabe können von den derzeit erhältlichen Ausgaben abweichen.


Bewertung: 5 von 5.

Werke des Autors (Auswahl)

Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 1
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 2
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 3
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 4
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 5
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 6
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 7
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 8
Attack on Titan – Deluxe Edition, Band 9



Rezensionen des Titels auf anderen Blogs

zeilenmomente


Ein Kommentar zu „Hajime Isayama: Attack on Titan Deluxe Edition Band 1 [Rezension]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.