Kei Ohkubo: Arte, Band 2 [Rezension]

ohkubo arte 2 rezension

Der Traum einer jun­gen Frau und Schwie­len an den Hän­den. Flo­renz im 16. Jahr­hun­dert. Arte hat es nicht leicht. Zwar hat sie es geschafft, in einer klei­nen Maler­werk­statt eine Aus­bil­dungs­stel­le zu ergat­tern, doch begeis­tert sind davon nicht alle. Der Zugang zu ande­ren Werk­stät­ten wird ihr ver­wehrt. Auf­trag­ge­ber neh­men sie nicht ernst, ande­re Maler­ge­sel­len eben­so wenig. … Kei Ohku­bo: Arte, Band 2 [Rezen­si­on] wei­ter­le­sen

Diana Wynne Jones: Der Palast im Himmel [Rezension]

jones howl 2 der palast im himmel rezension

Von einem Jun­gen, der eine Ent­täu­schung war. Nur weni­ge Jah­re nach dem ers­ten Band der ›Howl-Saga‹, ›Das wan­deln­de Schloss‹, erschien bereits der zwei­te Band der Rei­he. Auf den ers­ten Blick schei­nen die bei­den Roma­ne die Geschich­ten von voll­kom­men unter­schied­li­chen Per­so­nen zu erzäh­len. Abdul­lah ist ein Tag­träu­mer. Wäh­rend er sich durch den Ver­kauf wert­vol­ler und nicht … Dia­na Wyn­ne Jones: Der Palast im Him­mel [Rezen­si­on] wei­ter­le­sen

Leigh Bardugo: Das Gold der Krähen [Rezension]

bardugo glory or grave 2 das gold der kraehen rezenion

Wenn ver­ra­te­ne Krä­hen sich rächen. Sie könn­ten unter­schied­li­cher kaum sein: Kaz, Jesper, Wyl­an, Mat­thi­as, Inej und Nina. Die sechs­köp­fi­ge Trup­pe, der es im ers­ten Band der ›Glo­ry or Gra­ve‹-Dilo­gie, ›Das Lied der Krä­hen‹, gelang, in das Eis­tri­bu­nal ein­zu­bre­chen und eine Gri­sha zu befrei­en. Zuge­ge­ben: Sie haben nicht genau die Per­son befreit, die ihr Auf­trag vor­ge­se­hen … Leigh Bar­d­u­go: Das Gold der Krä­hen [Rezen­si­on] wei­ter­le­sen