Meik Wiking: Mein HYGGE Home [Rezension]

Ein Zuhause, das glücklich macht.

bookcoverSpätestens wenn die kalte Jahreszeit wieder beginnt, erinnern wir uns daran, wie wertvoll und wohltuend ein gemütliches und sicheres Zuhause ist. Wenn der Sturm gegen die Fensterscheiben peitscht oder der Schnee sich vor der Haustür türmt und wir mit einer Tasse Tee oder Kaffee im warmen Innern sitzen können, eingehüllt in flauschige Decken.

So unterschiedlich wir Menschen auch sind, sind solche Vorstellungen der Behaglichkeit doch bei vielen positiv besetzt. Ob es das Prasseln des Kaminfeuers ist, das Dampfen eines heißen Getränkes oder der vertraute Stoff der Lieblingsdecke.

»Hygge ist die Kunst, eine schöne Atmosphäre zu kreieren. Es geht darum, mit Menschen zusammen zu sein, die wir lieben. Um das Gefühl, in Sicherheit zu sein, abgeschirmt von der Welt, an einem Ort, wo wir nicht wachsam sein müssen.«

Meik Wiking forscht schon seit vielen Jahren zum Thema Glück und ist Leiter des Instituts für Glücksforschung in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Mit Werken wie ›Hygge‹, ›Lykke‹ und ›Die Kunst der guten Erinnerung‹ hat er seine Gedanken und Erkenntnisse zum Thema Glück bereits geteilt.

Da überrascht es nicht, dass sich auch ›Mein HYGGE Home‹ mit diesem Thema auseinandersetzt, doch dieses Mal mit einem neuen Schwerpunkt: das Zuhause. Auf 272 Seiten beschreibt Wiking eindrücklich, wie stark ein gemütliches – oder besser: ein hygge – Zuhause und das eigene Wohlbefinden zusammenhängen können und was wir tun können, um unser Wohlbefinden durch unser Zuhause zu verbessern.

»In den vergangenen zehn Jahren hat das Institut für Glücksforschung untersucht, wie Räumlichkeiten und Orte unser Wohlbefinden beeinflussen. Ich wurde immer neugieriger, wie unser Zuhause und unsere Zufriedenheit zusammenhängen, und mir ist immer bewusster geworden, dass unsere physische Umgebung und unsere Emotionen miteinander verknüpft sind.«

Ob durch die Wahl des richtigen Lichtes oder der passenden Menschen, mit mehr Hygge in den eigenen vier Wänden können Herbst und Winter kommen. Wiking schreibt wunderbar klar, unverstellt und nahbar. Jede Seite von ›Mein HYGGE Home‹ lässt spüren, wie sehr der Autor für das Thema Glück brennt und wie sehr er es mit seinen Leser:innen teilen möchte.

Wer also das Gefühl hat, das eigene Zuhause könnte noch etwas mehr Hygge-Atmosphäre vertragen, der sollte ruhig einen Blick in ›Mein HYGGE Home‹ werfen. Denn dass die Wahl unseres eigenen Zuhauses nicht einfach spurlos an uns vorbeigehen kann, wird spätestens beim Lesen deutlich.

»Oder, frei nach Winston Churchill: Wir formen unsere Wohnung, danach formt sie uns. Sie wirkt sich definitiv auf unsere Gefühle und unser Verhalten aus.«

Fazit zu ›Mein HYGGE Home

Mein HYGGE Home‹ ist wundervoll inspirierend und voller praktischer Tipps und Ideen, um mehr Hygge in den eigenen vier Wänden willkommen zu heißen. ›Die Kunst der guten Erinnerung‹ habe ich bereits super interessiert gelesen und auch ›Mein HYGGE Home‹ konnte mich von sich überzeugen. Die kalten Tage können also kommen.

Buchinfo

Meik Wiking:
Mein HYGGE Home
Ein Wohnbuch mit Herz und Seele
Übersetzt von Viola Krauß
Bastei Lübbe, Köln 2022
272 S., EUR (D) 22,- inkl. MwSt.
Hardcover
ISBN 978-3-431-07044-6

Das hier dargestellte Cover und die angegebene Ausgabe können von den derzeit erhältlichen Ausgaben abweichen.


Bewertung: 4.5 von 5.


Ein Kommentar zu „Meik Wiking: Mein HYGGE Home [Rezension]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..