Fee Krämer: Rille – Die Dschungelfreunde sind los! [Rezension]

Fee Krämer: Rille – Die Dschungelfreunde sind los [Rezension]

Mit guten Freun­den geht es für Ril­le auf ins Aben­teu­er. Ril­le hat sei­nen Aus­bruch aus dem Zoo in ›Ril­le – Die Dschun­gel­freun­de sind los!‹ nicht geplant. Genau genom­men ist Ril­le nicht ein­mal aus­ge­bro­chen: Er wur­de frei­ge­las­sen. Nun gut, viel­leicht waren es nicht sei­ne Wär­ter und Wär­te­rin­nen, die ihn frei­ge­las­sen haben, aber im Dschun­gel fin­det er … Fee Krä­mer: Ril­le – Die Dschun­gel­freun­de sind los! [Rezen­si­on] weiterlesen

Anke Bär: Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war [Rezension]

Anke Bär: Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war [Rezension]

Über Kin­der­ta­ge einer ver­gan­ge­nen Zeit. ›Kir­schen­die­be‹ der Autorin Anke Bär erzählt die Geschich­te der klei­nen Lot­te, die mit ihrer Fami­lie in einem Forst­haus lebt und ihre Kind­heit in der Nach­kriegs­zeit erlebt. Lot­te ist ein auf­ge­weck­tes, jun­ges Mäd­chen, das lie­ber Leder­ho­sen als Klei­der trägt, bes­ser wer­fen als nähen kann und lie­bend ger­ne Zeit mit den ande­ren … Anke Bär: Kir­schen­die­be oder als der Krieg vor­bei war [Rezen­si­on] weiterlesen