Leigh Bardugo: Das Gold der Krähen [Rezension]

Leigh Bardugo: Das Gold der Krähen [Rezension]

Wenn ver­ra­te­ne Krä­hen sich rächen. Die Figu­ren in ›Das Gold der Krä­hen‹ könn­ten unter­schied­li­cher kaum sein: Kaz, Jesper, Wyl­an, Mat­thi­as, Inej und Nina. Die sechs­köp­fi­ge Trup­pe, der es im ers­ten Band der ›Glo­ry or Gra­ve‹-Dilo­gie, ›Das Lied der Krä­hen‹, gelang, in das Eis­tri­bu­nal ein­zu­bre­chen und eine Gri­sha zu befrei­en. Zuge­ge­ben: Sie haben nicht genau die … Leigh Bar­d­u­go: Das Gold der Krä­hen [Rezen­si­on] weiterlesen

Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen [Rezension]

Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen [Rezension]

Von sechs jun­gen Men­schen, die das Unmög­li­che wagen. Die Figu­ren in ›Das Lied der Krä­hen‹ sind Abschaum. Der Dreck auf den Stra­ßen, lie­gen­ge­blie­ben und fest­ge­tre­ten durch die Ver­bre­chen jener, die vor ihnen kamen. Das Bar­rel hat sie Leben gelehrt, in sei­nen Freu­den­häu­sern, Stra­ßen­kämp­fen und Kasi­nos, in denen Men­schen­le­ben oft nur eine Ware sind. Sie wis­sen, … Leigh Bar­d­u­go: Das Lied der Krä­hen [Rezen­si­on] weiterlesen