Laini Taylor: Muse of Nightmares 1 (Strange the Dreamer 3) [Rezension]

Laini Taylor: Strange the Dreamer 3: Muse of Nightmares 1 [Rezension]

Was von den Göt­tern geblie­ben ist. Und dann war ein Mäd­chen in ›Muse of Night­ma­res 1‹ vom Him­mel gefal­len. Blau und wun­der­schön. Nur in ein Nacht­hemd aus Sei­de gehüllt, das Genick gebro­chen. Das ers­te Mal, dass Lazlo Stran­ge die Frau, die er liebt, in sei­ne Arme neh­men kann, ist sie bereits tot. Doch die Bewoh­ner … Lai­ni Tay­lor: Muse of Night­ma­res 1 (Stran­ge the Drea­mer 3) [Rezen­si­on] weiterlesen

Holly Black: Die verlorenen Schwestern. Eine Elfenkrone-Novelle [Rezension]

Holly Black: Die verlorenen Schwestern. Eine Elfenkrone-Novelle [Rezension]

Von Unter­schie­den und Ent­schul­di­gun­gen. Was wür­dest du tun, um geliebt zu wer­den? Wel­che Geheim­nis­se wür­dest du bewah­ren und wel­che Schwin­de­lei­en glau­ben? Taryn stellt sich mit ›Die ver­lo­re­nen Schwes­tern‹ sol­chen Fra­gen. Vor allem, wenn du in einer Welt leben wür­dest, in dem sich grau­sam-schö­ne Unge­heu­er tum­meln? Elfen, die dich zu ihrem Ver­gnü­gen ver­zau­bern kön­nen. Wie groß … Hol­ly Black: Die ver­lo­re­nen Schwes­tern. Eine Elfen­kro­ne-Novel­le [Rezen­si­on] weiterlesen

Tomi Adeyemi: Children of Virtue and Vengeance [Rezension]

Tomi Adeyemi: Children of Blood and Bone, Band 2, Flammende Schatten, Children of Virtue and Vengeance [Rezension]

Von alten und neu­en Wun­den. Obwohl die Magie in ›Child­ren of Vir­tue and Ven­ge­an­ce‹ nach Orï­sha zurück­ge­kehrt ist, fin­den Zélie und Ama­ri kei­ne Ruhe. Die Magie ist nicht mehr so, wie sie vor der Blut­nacht gewe­sen war, an der sie ihnen genom­men wur­de. Sie ist unbe­re­chen­bar und nicht nur in den Hän­den von Zélies Geg­nern eine … Tomi Adey­e­mi: Child­ren of Vir­tue and Ven­ge­an­ce [Rezen­si­on] weiterlesen

Holly Black: Elfenkrone [Rezension]

Holly Black: Elfenkrone [Rezension]

Von einem Mäd­chen, das sich nicht unter­krie­gen lässt. Zwei Schwes­tern, die sich aufs Haar glei­chen, und doch unter­schied­li­cher nicht sein könn­ten. Nach­dem sie in ›Elfen­kro­ne‹ mit­an­se­hen müs­sen, wie ihre Eltern getö­tet wer­den, ändert sich ihr gan­zes Leben. Nicht nur in einer ande­ren Fami­lie müs­sen sie auf­wach­sen, son­dern in einer ande­ren Welt. Bei eben dem Mann, … Hol­ly Black: Elfen­kro­ne [Rezen­si­on] weiterlesen

Leigh Bardugo: King of Scars [Rezension]

Leigh Bardugo: Thron aus Gold und Asche, Band 1, King of Scars [Rezension]

Geheim­nis­se, älter als die Schat­ten­flur. Kaum drei Jah­re sind ver­gan­gen, seit der Kampf auf der Schat­ten­flur Rav­ka ver­än­dert hat. Doch wäh­rend eine Bedro­hung abge­wehrt scheint, tre­ten die Pro­ble­me, die der Dunk­le been­den woll­te, in ›King of Scars‹ wie­der deut­lich her­vor. Rav­ka befin­det sich schon viel zu lan­ge im Krieg. Von allen Sei­ten ist das Land … Leigh Bar­d­u­go: King of Scars [Rezen­si­on] weiterlesen

Tomi Adeyemi: Children of Blood and Bone – Goldener Zorn [Rezension]

Tomi Adeyemi: Children of Blood and Bone, Band 1, Goldener Zorn [Rezension]

Die Schre­cken von Mensch und Magie. Die Zeit, in der die Macht der Maji die Welt beherrsch­te, ist in ›Gol­de­ner Zorn‹ vor­über. Und mit ihr ist die Magie ver­schwun­den. Doch obwohl die Gefahr durch den Miss­brauch von Magie gebannt ist, müs­sen all jene ster­ben, die in der Lage waren, sie aus­zu­füh­ren. Wäh­rend mit der Magie … Tomi Adey­e­mi: Child­ren of Blood and Bone – Gol­de­ner Zorn [Rezen­si­on] weiterlesen

Leigh Bardugo: Legenden der Grisha [Reihe]

Leigh Bardugo: Legenden der Grisha [Rezension, Reihe]

Wo Schat­ten und Licht sich berüh­ren. In man­chen Städ­ten wer­den sie ver­folgt und ver­brannt, in ande­ren als Skla­ven gehal­ten. In Rav­ka hin­ge­gen füh­ren sie ein Leben in der Zwei­ten Armee, ange­führt von einem Mann namens ›der Dunk­le‹, der mäch­tigs­te der Gri­sha. Drei ver­schie­de­nen Orden kön­nen sie ange­hö­ren: den Kor­po­ral­ki, den Ätheral­ki und den Mate­ri­al­ki. Schon … Leigh Bar­d­u­go: Legen­den der Gri­sha [Rei­he] weiterlesen

Leigh Bardugo: The Demon in the Wood [Kurzrezension]

Leigh Bardugo: the Demon in the Wood [Rezension]

Von einem Jun­gen, der zu vie­le Namen hat­te. Bevor ein Mann namens ›der Dunk­le‹ die Welt der Gri­sha ver­än­der­te und nie­mand mehr sei­nen rich­ti­gen Namen kann­te, gab es einen Jun­gen, der zu vie­le Namen haben muss­te. An jedem Ort, an den sie flo­hen, muss­ten er und sei­ne Mut­ter einen neu­en Namen anneh­men. Zu vie­le Geheim­nis­se … Leigh Bar­d­u­go: The Demon in the Wood [Kurz­re­zen­si­on] weiterlesen

Margaret Owen: Knochendiebin [Rezension]

Margaret Owen: Knochendiebin [Rezension]

Die Krä­hen und ihre toten Göt­ter. Namen wie ›Scheu­sal‹, ›Gal­gen­strick‹ oder ›Stur‹ sind es, die die Ange­hö­ri­gen der Krä­hen-Kas­te in ›Kno­chen­die­bin‹ tra­gen. Der ein­zi­gen, der zwölf Kas­ten von Sabor, der kein Geburts­recht zusteht. Sie sind Geäch­te­te und Vogel­freie, denen man jedes erdenk­li­che Leid zufü­gen kann, ohne sich dafür ver­ant­wor­ten zu müs­sen. Doch zugleich sind sie … Mar­ga­ret Owen: Kno­chen­die­bin [Rezen­si­on] weiterlesen

Leigh Bardugo: Lodernde Schwingen [Rezension]

Leigh Bardugo: Legenden der Grisha 3: Lodernde Schwingen [Rezension]

Von einem Jun­gen ohne Namen. Es gibt Bücher, die gewin­nen mich schon nach der ers­ten Sei­te für sich. So ging es mir mit ›Gol­de­ne Flam­men‹ von Leigh Bar­d­u­go, das ich in kür­zes­ter Zeit ver­schlun­gen habe. Auch ›Eisi­ge Wel­len‹ habe ich wirk­lich ger­ne gele­sen, doch hat mich der 2. Band der Rei­he ›Legen­den der Gri­sha‹ nicht … Leigh Bar­d­u­go: Lodern­de Schwin­gen [Rezen­si­on] weiterlesen