Leigh Bardugo: The Demon in the Wood [Kurzrezension]

Von einem Jungen, der zu viele Namen hatte. Bevor ein Mann namens ›der Dunkle‹ die Welt der Grisha veränderte und niemand mehr seinen richtigen Namen kannte, gab es einen Jungen, der zu viele Namen haben musste. An jedem Ort, an den sie flohen, mussten er und seine Mutter einen neuen Namen annehmen. Zu viele Geheimnisse … Leigh Bardugo: The Demon in the Wood [Kurzrezension] weiterlesen

Edgar Allan Poe: The complete poetry [Rezension]

Von Raben und Verlusten. In dem Jahr, in dem Edgar Allan Poe geboren wurde, erblickten auch Charles Darwin, Abraham Lincoln und Felix Mendelssohn Bartholdy das Licht der Welt und bis heute sind sie in ihren Bereichen nicht vergessen. Auch Edgar Allan Poes Bekanntheit endete nicht 1849, als er mit kaum 40 Jahren verstarb. Es gibt … Edgar Allan Poe: The complete poetry [Rezension] weiterlesen