Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen [Rezension]

Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen [Rezension]

Von sechs jun­gen Men­schen, die das Unmög­li­che wagen. Die Figu­ren in ›Das Lied der Krä­hen‹ sind Abschaum. Der Dreck auf den Stra­ßen, lie­gen­ge­blie­ben und fest­ge­tre­ten durch die Ver­bre­chen jener, die vor ihnen kamen. Das Bar­rel hat sie Leben gelehrt, in sei­nen Freu­den­häu­sern, Stra­ßen­kämp­fen und Kasi­nos, in denen Men­schen­le­ben oft nur eine Ware sind. Sie wis­sen, … Leigh Bar­d­u­go: Das Lied der Krä­hen [Rezen­si­on] weiterlesen