John Strelecky: Auszeit im Café am Rande der Welt [Rezension]

John Strelecky: Auszeit im Café am Rande der Welt [Rezension]

Von Unwet­tern und ande­ren nütz­li­chen Bege­ben­hei­ten. Ein stür­mi­scher Tag, zwei geplatz­te Rei­fen und eine Unter­füh­rung genü­gen in ›Aus­zeit im Café am Ran­de der Welt‹, um die Wege zwei­er Men­schen ein­an­der kreu­zen zu las­sen. So begeg­net der Icher­zäh­ler John nach der Beer­di­gung sei­nes Paten­on­kels der jun­gen Han­nah. Der Sturm treibt die bei­den in die glei­che Unter­füh­rung … John Strelecky: Aus­zeit im Café am Ran­de der Welt [Rezen­si­on] weiterlesen