Silke Heimes: ich schreibe mich gesund [Rezension]

Silke Heimes: Ich schreibe mich gesunde [Rezension]

Viel Raum um mit sich selbst ins Gespräch zu kom­men. Als zumin­dest stu­dier­te Psy­cho­lo­gin und Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­le­rin, fin­de ich vie­les, was die bei­den Berei­che mit­ein­an­der ver­bin­det, unglaub­lich span­nend. Das Schrei­ben zu nut­zen, wie in ›ich schrei­be mich gesund‹, um zu mehr Aus­ge­gli­chen­heit und Gesund­heit zu fin­den oder um den eige­nen Beschwer­den Aus­druck zu ver­lei­hen, hat lan­ge … Sil­ke Hei­mes: ich schrei­be mich gesund [Rezen­si­on] weiterlesen

Marie Kondo: Magic Cleaning [Rezension und Selbstversuch]

Marie Kondo: Magic Cleaning

Vom Dan­ke sagen und kla­re­ren Bli­cken. Ich habe nie ger­ne Din­ge weg­ge­wor­fen. Irgend­et­was schien stets an ihnen zu haf­ten, das mich sie behal­ten vor ›Magic Clea­ning‹ ließ. Man­che Din­ge hat­te ich geschenkt bekom­men und obwohl ich sie nicht ver­wen­de­te – und sie mir oft­mals nicht gefie­len –, behielt ich sie. Immer­hin waren es Geschen­ke und … Marie Kon­do: Magic Clea­ning [Rezen­si­on und Selbst­ver­such] weiterlesen

Doris Dörrie: Leben schreiben atmen [Rezension]

Doris Dörrie: Leben schreiben atmen [Rezension]

Von der Kunst, sich Zeit zu neh­men. Hast du als Kind gelo­gen? Hast du schon­mal etwas ver­lo­ren, oder jeman­den? Schrei­be über dein Eltern­haus, was ist noch da? So oder so ähn­lich lau­ten eini­ge der Fra­gen und Anre­gun­gen, die Doris Dör­rie in ihrem neu­en Buch ›Leben schrei­ben atmen‹ für den Leser bereit­hält. In 50 Kapi­teln, die … Doris Dör­rie: Leben schrei­ben atmen [Rezen­si­on] weiterlesen

Theresa Lachner: Lvstprinzip [Rezension]

Theresa Lachner: Lvstprinzip [Rezension]

Humor­voll, unver­blümt und ehr­lich. »10 Tipps, wie Sie ihn um den Ver­stand brin­gen. Sie wer­den nie glau­ben, was Tipp 7 mit ihm gemacht hat!«? Dan­ke, nein – nicht bei The­re­sa Lach­ner und ›Lvst­prin­zip‹. Für ein Buch von einer Autorin, die Deutsch­lands größ­ten Sex-Blog betreibt, und das den spre­chen­den Namen ›Lvst­prin­zip‹ trägt, dreht es sich in … The­re­sa Lach­ner: Lvst­prin­zip [Rezen­si­on] weiterlesen

Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! [Rezension]

Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! [Rezension]

Erfri­schend authen­tisch, nah und nicht zuletzt selbst­kri­tisch. ›Wir sind das Kli­ma!‹ ist eines jener Bücher, das man am liebs­ten allen Men­schen, die man kennt und nicht kennt, emp­feh­len will. Zugleich ist es aber auch eines jener Bücher, von denen man weiß, dass eine sol­che Emp­feh­lung sehr gemisch­te Reak­tio­nen her­vor­ru­fen wird. Jona­than Safran Foers neu­es Buch … Jona­than Safran Foer: Wir sind das Kli­ma! [Rezen­si­on] weiterlesen

Meik Wiking: Die Kunst der Guten Erinnerung [Rezension]

Meik Wiking: Die Kunst der guten Erinnerung [Rezension]

Vom Erzäh­len und vom Erin­nern. Sich die Geschich­ten aus dem letz­ten Som­mer­ur­laub erzäh­len, gemein­sam Fotos aus dem letz­ten Jahr anse­hen oder noch ein­mal lus­ti­ge Momen­te des gest­ri­gen Abends nach­er­zäh­len: Wer dem Erzäh­len schö­ner Momen­te in sei­nem All­tag Platz ein­räumt, tut laut ›Die Kunst der guten Erin­ne­rung‹ bereits eini­ges für dau­er­haft gute Erin­ne­run­gen und das eige­ne … Meik Wiking: Die Kunst der Guten Erin­ne­rung [Rezen­si­on] weiterlesen

Pemerity Eagle: Das inoffizielle Harry Potter-Lexikon [Rezension]

Pemerity Eagle: Das inoffizielle Harry Potter-Lexikon [Rezension]

Hit­lis­ten, Fan­theo­rien und vie­les mehr. ›Das inof­fi­zi­el­le Har­ry Pot­ter-Lexi­kon‹ der Autorin Peme­ri­ty Eagle lädt durch sei­ne oft nur weni­ge Sei­ten lan­gen Ein­trä­ge an den Ort ein, an dem man beim Lesen eines sol­chen Buches sein will: in die Welt der oft eige­nen Erin­ne­run­gen an die magi­sche Welt von Har­ry Pot­ter. Peme­ri­ty Eagles ›inof­fi­zi­el­les Har­ry Pot­ter-Lexi­kon‹ … Peme­ri­ty Eagle: Das inof­fi­zi­el­le Har­ry Pot­ter-Lexi­kon [Rezen­si­on] weiterlesen

Sven Frank: Speedlearning [Rezension]

Sven Frank: Speedlearning [Rezension]

Wie wir ler­nen und wie bes­ser nicht mehr. Sven Franks Sach­buch ›Speed­lear­ning‹ knöpft sich auf kaum mehr als 200 Sei­ten sowohl die Män­gel des Bil­dungs­sys­tems vor, führt theo­re­tisch und prak­tisch an alter­na­ti­ve Lern­me­tho­den her­an und bleibt dabei erfri­schend klar zu lesen. In nur zehn Wochen ein Instru­ment oder eine Spra­che ler­nen oder sich einen ganz … Sven Frank: Speed­lear­ning [Rezen­si­on] weiterlesen