Rossmann & Hoppe: Der Zorn des Oktopus [Rezension]

Dirk Rossmann & Hoppe: Der Zorn des Oktopus [Rezension]

Von einem Quantencomputer, einem Yoga-Lehrer und einer Heuschrecke. Im Jahre 2029 ist die Welt eine andere. Die Klimakatastrophe hat die Welt erschüttert und fordert ihren Tribut. China, die USA und Russland haben sich zur Klima-Allianz zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen die verheerenden Auswirkungen der Klimakatastrophe zu kämpfen. Doch die neu gegründete Klima-Allianz ist nicht unumstritten und … Rossmann & Hoppe: Der Zorn des Oktopus [Rezension] weiterlesen

Ragnar Jónasson: Schneeblind [Rezension]

Ragnar Jónasson: Frost [Rezension]

… … … … »Angst war nicht das erste Gefühl, das sie verspürte, sondern die Wut darüber, nicht bemerkt zu haben, dass etwas Seltsames in der Luft lag, dass jemand hinter ihr in der Dunkelheit stand.« … ›Dunkel‹, ›Insel‹ und ›Nebel‹ … … »Die Dunkelheit lastete über dem Dorf, als sie in den Fjord hineinfuhren.Die … Ragnar Jónasson: Schneeblind [Rezension] weiterlesen

Stephenie Meyer: Biss zur Mitternachtssonne [Rezension]

Stephenie Meyer: Biss zur Mitternachtssonne [Rezension]

Man kann Edward in ›Biss zur Mitternachtssonne‹ nicht vorwerfen, dass er nicht ausführlich über die Angelegenheit mit Bella nachgedacht hätte. Doch sind es nicht nur seine Gedanken, die ihm zu schaffen machen. Auch die Gedanken seiner Mitmenschen strömen pausenlos auf ihn ein. Er ist mittlerweile gut darin, fremde Gedanken auszublenden. Sei es aus Anstand wie … Stephenie Meyer: Biss zur Mitternachtssonne [Rezension] weiterlesen