Molly Flanaghan: Der Tod bleibt über Nacht [Rezension]

Das Echo alter Geheimnisse. Eigentlich will sich Fiona O’Connor in Ruhe um ihr Bed&Breakfast kümmern, das sie an der irischen Westküste betreibt. Obwohl sie Inspektor Aidan Connolly, den sie in ›Der Tag beginnt mit Mord‹, dem ersten Band der Fiona O'Connor-Reihe, kennengelernt hat, definitiv interessant findet. Doch daraus wird nichts und das Verbrechen kommt Fiona … Molly Flanaghan: Der Tod bleibt über Nacht [Rezension] weiterlesen

Anna Fleck: Meeresglühen – Geheimnis in der Tiefe [Rezension]

Zwei sympathische Protagonisten im geheimnisvollen Atlantis. Ella hat bei ihrem Urlaub in Cornwall in Grannys Cottage sicher alles mögliche erwartet. Aber nicht, einen jungen Mann wie den anziehenden und mysteriösen Aris kennenzulernen. Und sicher auch nicht, dass sie ihm zuerst einmal das Leben retten muss. In Cornwall wird es also alles andere als langweilig für … Anna Fleck: Meeresglühen – Geheimnis in der Tiefe [Rezension] weiterlesen

Molly Flanaghan: Der Tag beginnt mit Mord [Rezension]

Molly Flanaghan: Der Tag beginnt mit Mord [Rezension]

Die Spuren der Vergangenheit. Als Fiona O'Connor in ›Der Tag beginnt mit Mord‹ nach Jahren aus Dublin in ihren Heimatort zurückkehrt, hat sich dort vieles verändert. Die einstige Dorfgemeinschaft ist einander fremder geworden, die Kinder sind weggezogen, die Alten geblieben. Als Fiona ihr Heimatdorf Ballinwroe an der irischen Westküste verlassen hat, war sie sechzehn und … Molly Flanaghan: Der Tag beginnt mit Mord [Rezension] weiterlesen

Anne Fleck: Energy! [Rezension]

Anne Fleck: Energy! [Rezension]

Von Energieräubern, Tipps und dem ›ENERGY!‹-Prinzip. Morgens schon voller Energie aufwachen und endlich genug Kraft für all die Vorhaben haben, die man hat, statt literweise Kaffee in sich reinschütten zu müssen. Flecks neues Buch ›Energy!‹ will dabei helfen, dass dies nicht nur Wunschdenken sein muss. Ganz gleich, ob es sich um das Aufspüren heimlicher Energieräuber handelt, … Anne Fleck: Energy! [Rezension] weiterlesen

Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! [Rezension]

Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! [Rezension]

Erfrischend authentisch, nah und nicht zuletzt selbstkritisch. ›Wir sind das Klima!‹ ist eines jener Bücher, das man am liebsten allen Menschen, die man kennt und nicht kennt, empfehlen will. Zugleich ist es aber auch eines jener Bücher, von denen man weiß, dass eine solche Empfehlung sehr gemischte Reaktionen hervorrufen wird. Jonathan Safran Foers neues Buch … Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! [Rezension] weiterlesen

Sven Frank: Speedlearning [Rezension]

Sven Frank: Speedlearning [Rezension]

Wie wir lernen und wie besser nicht mehr. Sven Franks Sachbuch ›Speedlearning‹ knöpft sich auf kaum mehr als 200 Seiten sowohl die Mängel des Bildungssystems vor, führt theoretisch und praktisch an alternative Lernmethoden heran und bleibt dabei erfrischend klar zu lesen. In nur zehn Wochen ein Instrument oder eine Sprache lernen oder sich einen ganz … Sven Frank: Speedlearning [Rezension] weiterlesen