Leigh Bardugo: Rule of Wolves [Rezension]

Leigh Bardugo: Rule of Wolves [Rezension]

Düs­te­rer Charme und mäch­ti­ge Frau­en. Vor bald zehn Jah­ren nun ist 2012 mit ›Gol­de­ne Flam­men‹ der ers­te Band der Gri­sha-Tri­lo­gie von Leigh Bar­d­u­go erschie­nen. Weni­ge Jah­re spä­ter ist dann die ›Glo­ry or Gra­ve‹-Dilo­gie erschie­nen, die im glei­chen Uni­ver­sum ange­sie­delt ist und 2019 erschien der ers­te Band der ›King of Scars‹-Dilo­gie. Nun ist mit ›Rule of … Leigh Bar­d­u­go: Rule of Wol­ves [Rezen­si­on] weiterlesen

Simon Beckett: Die Verlorenen [Rezension]

Simon Beckett: Die Jonah-Colley-Reihe 1: Die Verlorenen [Rezension]

Ein Grau­en, das vor zehn Jah­ren begann. Vor zehn Jah­ren hat sich Jonah Col­leys Leben in ›Die Ver­lo­re­nen‹ schlag­ar­tig ver­än­dert, an dem Tag, an dem sein Sohn ver­schwand. Sei­ne Ehe ist mitt­ler­wei­le geschie­den, Jonah und Gavin haben seit Jah­ren kei­nen Kon­takt mehr, obwohl sie frü­her die bes­ten Freun­de waren. Doch auch nach über zehn Jah­ren … Simon Beckett: Die Ver­lo­re­nen [Rezen­si­on] weiterlesen

Julia Dippel: Belial [Rezension]

Julia Dippel: Belial [Rezension]

Eine Wet­te zwi­schen Göt­tern und ein Mäd­chen, das sich die­sen nicht beugt. Die jun­ge Tem­pel­die­ne­rin Cas­sia hat­te defi­ni­tiv nicht geplant, zum Gegen­stand einer Wet­te zwi­schen Göt­tern zu wer­den. Vor allem nicht, wenn es sich dabei um den grau­sa­men und sadis­ti­schen Dämon Ianus und den Teu­fel Beli­al höchst­per­sön­lich han­delt. Auch dann nicht, wenn der Teu­fel äußerst … Julia Dip­pel: Beli­al [Rezen­si­on] weiterlesen

Anne Fleck: Energy! [Rezension]

Anne Fleck: Energy! [Rezension]

Von Ener­gie­räu­bern, Tipps und dem ›ENERGY!‹-Prinzip. Mor­gens schon vol­ler Ener­gie auf­wa­chen und end­lich genug Kraft für all die Vor­ha­ben haben, die man hat, statt liter­wei­se Kaf­fee in sich rein­schüt­ten zu müs­sen. Flecks neu­es Buch ›Ener­gy!‹ will dabei hel­fen, dass dies nicht nur Wunsch­den­ken sein muss. Ganz gleich, ob es sich um das Auf­spü­ren heim­li­cher Ener­gie­räu­ber han­delt, … Anne Fleck: Ener­gy! [Rezen­si­on] weiterlesen

Doris Dörrie: Einladung zum Schreiben [Rezension]

Doris Dörrie: Einladung zum Schreiben [Rezension]

50 Kapi­tel vol­ler Schrei­b­ideen. Nicht nur für jene, die bereits Doris Dör­ries Buch ›Leben, Schrei­ben, Atmen‹ gele­sen haben, könn­te ihr neu­es Buch ›Ein­la­dung zum Schrei­ben‹ inter­es­sant sein. Auch für Dör­rie-Neu­lin­ge trifft dies zu. Wäh­rend in ›Leben, Schrei­ben, Atmen‹ neben Ermun­te­run­gen zum Schrei­ben auch für das Erleb­te der Autorin Platz war, kon­zen­triert sich ›Ein­la­dung zum Schrei­ben‹ … Doris Dör­rie: Ein­la­dung zum Schrei­ben [Rezen­si­on] weiterlesen

Ekstedt & Ennart: Noch mehr Happy Food [Rezension]

Ekstedt & Ennart: Noch mehr Happy Food [Rezension]

14 neue Kapi­tel, 50 Rezep­te und jede Men­ge Wis­sens­wer­tes. Fast 40 Rezep­te gibt es in ›Hap­py Food‹ zu ent­de­cken, ›Noch mehr Hap­py Food‹ erfreut nun mit 50 wei­te­ren, neu­en und lecke­ren Rezep­ten. Ob Lin­sen-Wild­bret-Bolo­gne­se mit Weiß­kohl­nu­deln, Avo­cad­o­hälf­ten mit Lachs und Chi­li oder Man­gold mit Knob­lauch, But­ter und Hasel­nüs­sen – bei ›Noch mehr Hap­py Food‹ ist … Eks­tedt & Ennart: Noch mehr Hap­py Food [Rezen­si­on] weiterlesen

Margaret Owen: Krähenzauber [Rezension]

Margaret Owen: Die Kasten von Sabor 2: Krähenzauber [Rezension]

Von alten Sün­den und ver­gan­ge­nen Köni­gen. Der jun­gen Flü­gel­her­rin Stur ist im ers­ten Band der ›Die zwölf Kas­ten von Sabor‹-Dilogie ›Kno­chen­die­bin‹ etwas gelun­gen, das viel­leicht noch kei­ner Krä­he vor ihr geglückt ist. Einen Habicht und einen Phö­nix für den Schutz der Krä­hen-Kas­te zu gewin­nen. Doch dabei han­delt es sich nicht um irgend­ei­nen Habicht und irgend­ei­nen … Mar­ga­ret Owen: Krä­hen­zau­ber [Rezen­si­on] weiterlesen

Julian Auringer (Hrsg.): Rot wie Blut. Grausige Märchen und Sagen [Rezension]

Julian Auringer: Rot wie Blut. Grausige Märchen und Sagen [Rezension]

Und sie leb­ten glück­lich bis ans Ende ihrer Tage? Dass Mär­chen nicht in ers­ter Linie für Kin­der gesam­melt und geschrie­ben wor­den sind, zeigt sich in ›Rot wie Blut‹ sehr deut­lich. Eben­so, wie weit die ursprüng­li­che­ren Ver­sio­nen der Mär­chen und das, was heu­te noch von ihnen erin­nert wird, aus­ein­an­der­lie­gen. Ob es das Mär­chen um König Dros­sel­bart … Juli­an Aurin­ger (Hrsg.): Rot wie Blut. Grau­si­ge Mär­chen und Sagen [Rezen­si­on] weiterlesen

Eveline Helmink: Handbuch für miese Tage [Rezension]

Eveline Helmink: Handbuch für miese Tage [Rezension]

Tipps und Tricks für den Umgang mit (viel­leicht doch nicht immer ganz so) mie­sen Tagen. So schön der Umschlag des Buches ›Hand­buch für mie­se Tage‹ anmu­tet, so uner­freu­lich ist oft­mals des­sen The­ma. Manch­mal steht man nicht mit dem rich­ti­gen Bein auf. An ande­ren hin­ge­gen schon, aber irgend­je­mand tritt einem trotz­dem gegen das Schien­bein. Oder in … Eve­li­ne Hel­mink: Hand­buch für mie­se Tage [Rezen­si­on] weiterlesen

Marie Graßhoff: Beta Hearts [Rezension]

Marie Graßhoff: Beta Hearts [Rezension]

Ver­ges­se­ne Sün­den, ver­lo­re­ne Erin­ne­run­gen. Die Welt, die sie kann­ten, gibt es nicht mehr. KAMI hat die Sperr­zo­nen ver­las­sen. Immer mehr Bezir­ke fal­len in ›Beta Hearts‹ dem von Men­schen geschaf­fe­nen Virus zum Opfer, der sei­nen Wir­ten jeg­li­che Emo­tio­nen raubt. Denn KAMI lernt, es ent­wi­ckelt sich und ist den Men­schen längst ent­wach­sen. Und in ihm wächst ein … Marie Graß­hoff: Beta Hearts [Rezen­si­on] weiterlesen